Unternehmensnews

rail-assets auf der transport logistic 2017
13.03.2017

Die transport logistic in München ist ein idealer Ort um sich über den Markt für gebrauchte Schienenfahrzeuge und Werkstattausrüstung auszutauschen.

Gerne informieren wir Sie auch über unsere neue Dienstleistung: Vertriebsunterstützung für neue Produkte und Dienstleistungen für Schienenfahrzeuge.

Sie finden rail-assets am Gemeinschaftsstand von BAYERN INNOVATIV in Halle B5 Stand 315/414.

Marktübersicht Europäische Bahnen
13.03.2017

Seit 2006 arbeitet ein Kernteam von 25 Mitarbeitern und ein Netzwerk von über 200 Informanten an einer Wissensdatenbank zum Thema Eisenbahnen in Europa. Basis sind alle lizenzierten Eisenbahnverkehrs- und Infrastrukturunternehmen in 34 Ländern – über 1.400 Gesellschaften.

Alle zwei Jahre wird daraus eine 1.300 Seiten umfassende Marktübersicht generiert, die sich als Standardwerk auf den Schreibtischen von Entscheidungsträgern etabliert hat.

Da 1,6 kg nichts für die Westentasche sind, werden die Unternehmensportraits auch über eine spezielle Internetlösung für Smartphones und Tablets („Web-App“), auch voll nutzbar am PC, zur Verfügung gestellt.

Alle Bahnen als Firmenprofile:

- Adressen
- Management
- Gesellschafter
- Historie
- Finanzkennziffern
- Verkehrsrelationen
- Flottenliste

Diese Marktübersicht können Sie als gedrucktes Buch und als zusätzliche Onlinelizenz erwerben.

http://eb.ri-works.info

Für Fragen und Bestellungen: +49 4541 8304101 oder ri@eu-bahnen.info

„Wie man die 7 häufigsten Denkfehler bei der Fahrzeugvermarktung umgeht"
02.03.2017

Unter diesem Titel ist im bahn manager in der ersten Ausgabe 2017 ein Artikel zum Thema Vermarktung von Schienenfahrzeugen erschienen.

Darin klärt rail-assets über die häufigsten Vermarktungsfehler und die Optimierungspotentiale der Vermarktung auf.

Hier geht's zum Artikel: www.rail-assets.de/fileadmin/data/BM_2017-01_Irrtuemer_Fzg-Kauf_Final.pdf

 

Sie wollen mehr?

Weitere Fachartikel, Hintergrundberichte, News und Branchenanalysen finden Sie im bahn manager Magazin, dem B2B-Wirtschaftsmagazin für den Schienensektor – einfach das Jahresabonnement zum Vorzugspreis von jetzt nur 69 Euro/Jahr abschließen.

Kontakt:

            Dennis Peizert
            vertrieb@bahn-manager.de
            +49(0) 4131 / 60 494 02

Das bahn manager Magazin erscheint sechs Mal im Jahr und richtet sich an Leser in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den BeNeLux-Staaten. Im Fokus stehen das obere und mittlere Management sowie Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen der Bahn-Branche – angefangen bei privaten und staatlichen EVU im Güter- und Personenverkehr über Spediteure bis zu den Aufgabenträgern im SPNV, Verkehrspolitik und Industrie.

Mehr Infos auf: www.bahn-manager.de

 


www.bahn-manager.de, www.rail-assets.de/fileadmin/data/BM_2017-01_Irrtuemer_Fzg-Kauf_Final.pdf
rail-assets: Werkstattatlas online
01.02.2017

Europäischer Werkstattatlas für Schienenfahrzeuge jetzt online verfügbar

die 5. Auflage des Europäischen Werkstattatlas für Schienenfahrzeuge mit mehr als 550 Werkstätten ist jetzt online verfügbar.

Der Werkstattatlas gibt einen Überblick zu den Europäischen Eisenbahnwerkstätten.

Über eine komfortable Suchmaske können Sie Eisenbahnwerkstätten in Europa nach unterschiedlichen Kriterien wie z.B. Standort, Instandhaltungsdienstleistungen, Werkstattausstattung, … filtern und direkt kontaktieren.

Ausführliche Informationen zum Werkstattatlas finden Sie hier: www.rail-assets.de/werkstattatlas,411.html

rail-assets auf der Innotrans 2016
09.09.2016

rail-assets - der Online-Marktplatz für gebrauchte Schienenfahrzeuge - wird zur Suchmaschine für gebrauchte und neue Bahnprodukte.

Auf der InnoTrans präsentiert rail-assets seinen neuen Online-Marktplatz für gebrauchte und neue Bahnprodukte. Mit den neuen Marktplatz erscheint auch die 5. Auflage des Europäischen Werkstattatlas für Schienenfahrzeuge, erstmals online.

Bitte besuchen Sie uns am Gemeinschaftstand von Cluster Bahntechnik in Halle 1.2 / Stand 302.

Gebrauchte und neue Bahnprodukte auf rail-assets

Mit dem neu gestalteten Online-Marktplatz erweitert rail-assets sein bisheriges Angebot an gebrauchten Schienenfahrzeugen und Werkstattausrüstungen um neue Produkte  und  Dienstleistungen  rund um das Thema Schienenfahrzeuge. 

Bei der Produktsuche finden Nutzer zukünftig neben dem Gebrauchtangebot eine qualifizierte und nahezu vollständige Übersicht der europäischen Lieferanten neuer Produkte.

Wer auf der Suche nach beispielsweise einer Lokomotive, einem Güterwagen oder einer Hebebockanlage ist findet hier, neben den gebrauchten Produkten, die nahezu vollständige Marktübersicht der europäischen Anbieter neuer Produkte.

Mit einem Klick sind Nutzer umfassend und qualifiziert informiert, sparen sich weiteren Rechercheaufwand und können direkt mit den Lieferanten Kontakt aufnehmen.

Europäischer Werkstattatlas für Schienenfahrzeuge jetzt online

Mit dem neuen Webauftritt erscheint die 5. Auflage des Europäischen Werkstattatlas für Schienenfahrzeuge erstmals online. Über eine komfortable Suchmaske können Interessenten Eisenbahnwerkstätten in Europa nach unterschiedlichen Kriterien wie z.B. Standort, Instandhaltungsdienstleistungen oder Werkstattausstattung filtern.  Eisenbahnwerkstätten können sich im Werkstattatlas umfassend und auf Ihren Bedarf zugeschnitten präsentieren.

rail-assets: neuer Webauftritt
06.09.2016

Rechtzeitig zur InnoTrans geht der neue rail-assets Marktplatz online.

Wir sind noch an der Bearbeitung einzelner Features. Spätestens bis zum 16.09.2016 ist unser neuer Webauftritt in allen Funktionen verfügbar. 

Sollte noch nicht alles wie gewohnt funktionieren, dann bitte wir um Nachsicht.

News
rail-assets auf der transport logistic 2017
Die transport logistic in München ist ein idealer Ort um sich über den Markt für gebrauchte Schienenfahrzeuge und Werkstattausrüstung auszutauschen....
Marktübersicht Europäische Bahnen
Seit 2006 arbeitet ein Kernteam von 25 Mitarbeitern und ein Netzwerk von über 200 Informanten an einer Wissensdatenbank zum Thema...
„Wie man die 7 häufigsten Denkfehler bei der Fahrzeugvermarktung umgeht"
Unter diesem Titel ist im bahn manager in der ersten Ausgabe 2017 ein Artikel zum Thema Vermarktung von Schienenfahrzeugen erschienen. Darin...